Briefliche Durchführung der 96. Kantonalen DV

14. November 2020

Die traditionelle Austragung der 96. Delegiertenversammlung des St. Galler Blasmusikverbandes musste aus bekannten Gründen abgesagt und durch eine schriftliche Stimmabgabe ersetzt werden. Die von den verschiedenen Kreisen im Kanton gewählten Stimmenzähler walteten am Morgen des 14. November 2020 ihres Amtes und haben gewissenhaft und effizient alle eingegangenen Wahlzettel ausgezählt. Mit grosser Freude darf festgehalten werden, dass sich die Stimmbeteiligung mit 91% auf einem sehr hohem Niveau bewegt hat, herzlichen Dank.

 

Nachstehend die Beschlüsse in einer kurzen Übersicht:

 

Revisorenbericht

  • Genehmigung Jahresrechnung 2019/2020: 100% JA
  • Budget für das Geschäftsjahr 2020/2021: 100% JA
  • Entlastung der verantwortlichen Organe: 100% JA

 

Anträge zu den Statuten:

  • Verbandsnamen und Bezeichnungen in den Statuten: 96.4% JA
  • Statuten unterliegen Zustimmung und Kompetenz der Delegiertenversammlung: 96.2% JA
  • Reglemente unterliegen Kompetenz Vorstand/Musikkommission: 95.3% JA
  • Streichung Punkt 9, Artikel 39 in den Statuten. Aufnahme in Dauertraktandenliste kantonale DV  als Traktandum 6. Festlegung der jährlichen Ausgabenkompetenz des Verbandsvorstandes: 95.3% JA
  • Vergabe 6. Kantonales Jugendmusiktreffen vom 15. Mai 2022 an Bürgermusik Benken: 97.5% JA
  • Kompetenz an Vorstand zur Vergabe der Kantonalen DV 2021: 96.4% JA
  • Vergabe Kantonale DV 2023 an Musikverein Buchs-Räfis: 96.7% JA

 

Die Stimmberechtigten des SGBV werden über den Wahlausgang detailliert und persönlich benachrichtigt.

 

Download DV-Broschüre (PDF)

Impressionen der Stimmauszählung