Dirigentenweiterbildungstag

DWT

Kursinhalt

Der DWT 2023 steht ganz im Zeichen der Entwicklung der persönlichen Dirigiertechnik. Durch die aktive Teilnahme wird Tristan Uth zusammen mit einem Ensemble den jeweiligen Teilnehmenden die Möglichkeit geben, die eigene Musikalität, die dirigiertechnischen Parameter, sowie die Schlagtechnik, Phrasierung und Aufführungspraktiken zu entwickeln und zu verbessern.

 

Referent Tristan Uth

Im Laufe seiner Studien- und Konzerttätigkeiten dirigierte er zahlreiche Orchester und Chöre in Deutschland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Italien und der Schweiz. Die Aufführung zeitgenössischer Musik, symphonischer Blasmusik, Chorsinfonik und Musik für Brass Band ist für ihn zu einer wichtigen Tätigkeit geworden.


Sein Debüt als Operndirigent gab Tristan Uth 2012 am Theater Augsburg. Er dirigierte „Dido und Aeneas“ von Henry Purcell und „Satyricon“ von Bruno Maderna. Daraufhin durfte er als Assistent,
Generalmusikdirektor (GMD) Dirk Kaftan bei etlichen Proben zu Mozarts „Don Giovanni“ am Theater Augsburg vertreten. Des Weiteren assistierte er GMD Florian Krumpöck bei der
Norddeutschen Philharmonie in Rostock sowie dem Sinfonieorchester Liechtenstein und hospitierte bei Kirill Petrenko an der Staatsoper München bei Wagners komplettem Opernzyklus «Der Ring
des Nibelungen». Tristan Uth wurde vom «internationalen Richard Wagner Verband» im «Wagnerjahr 2013» als Stipendiat zu den Bayreuther Festspielen eingeladen.


Tristan Uth war Chefdirigent des Symphonieorchester Stadtbergen (D), des Alpe-Adria Jugendsinfonieorchesters (A/SLO/IT), der Stadtmusik St. Gallen (CH), der AEW Concert Brass Band (CH), der Brass Band Konkordia Büsserach, der Musikgesellschaft Jenaz (CH) und leitet heute noch die Junge Philharmonie Erlangen (D), die Musikgesellschaft Jenaz (CH) und die Bürgermusik Götzis
(A).

 

Er arbeitete und lebte von 2012-2019 als freischaffender Dirigent, Juror und Komponist in der Schweiz und ist seit Sommer 2019 in Hohenems (A) ansässig. Beim European Conductors Competition errang er im Jahr 2011 in Montreux (CH) die Silbermedaille. 2013 gewann er beim internationalen Dirigentenwettbewerb des World Music Contest in Kerkrade (NL) den „Silbernen Taktstock“ und wurde im Sommer 2015 gemeinsam mit der Stadtmusik St. Gallen zum Gewinner des «Certamen Internacional» in Valencia (ES) gekürt.

Zur Anmeldung

Datum

Samstag
11.03.2023
09:00 bis 17:00

Ort

Probelokal MG St. Margrethen, Hörnlistrasse 5 (Obergeschoss des Feuerwehrdepots)
Zum Routenplaner

Kosten

CHF 120.- (inkl. Mittagessen)

 

Versicherung ist Sache der/des Teilnehmerin/Teilnehmers

Anmeldeschluss

Samstag, 11. Februar 2023

Teilen

Zur Anmeldung