Workshop Tuba – Entführung in die Tiefe

Workshop Tuba – Entführung in die Tiefe

Karl Schimke
Kursinhalt

Karl Schimke macht uns die Tuba schmackhaft. Die Qualitäten des Instruments, seine Funktion im Orchester und warum es Spass macht Tuba zu spielen. Wir werden auch schon gemeinsam Werke spielen.

 

Zielgruppe:

Der Kurs richtet sich an Musiker, die Interesse haben auf das tiefste Instrument des Blasorchesters zu wechseln, oder kürzlich gewechselt haben.

Referent «Karl Schimke»

Karl Schimke spielt seit 1996 Tuba und Cimbasso im Sinfonieorchester St.Gallen. Der in Boston geborene Musiker wandte sich bereits mit 14 Jahren dem Tubaspielen zu. Er studierte bei Rex Martin an der Northwestern University in Chicago und anschliessend bei Simon Styles am Konservatorium Zürich. Neben seiner Orchestertätigkeit engagiert er sich in verschiedenen Kammermusikensembles (z.B. Brass Quintett St.Gallen und Quintetto Inflagranti) und tritt regelmäßig als Solist auf. Seit Januar 2008 bekleidet Karl zudem die Stelle des Kommunikators des Sinfonieorchesters St.Gallen. In dieser Position hat er seither über 20 Konzertprogramme für Kinder und Jugendliche konzipiert und mit dem Sinfonieorchester St.Gallen durchgeführt. Im Jahr 2011 hat er seinen Masters in Advanced Studies (MAS) in Musikvermittlung und Konzertpädagogik an der ZHdK abgeschlossen. Seine Freizeit verbringt Karl am liebsten mit seiner Familie, kocht mit Leidenschaft, treibt gern Sport und wühlt gerne in der Erde seines Gartens.

Zur Anmeldung

Datum

Samstag
04.09.2021
09:15 bis 13:15

Ort

Kantonsschule Wil, Hubstrasse 79, 9500 Wil
Zum Routenplaner

Kosten

CHF 60.-

Anmeldeschluss

31. Juli 2021

 

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt!

Mitnehmen

Instrument & Notenständer

Teilen

Zur Anmeldung